Naturerlebnis Rheiderland

 Graugänse und junge Rinder an der Ems bei Midlum

Wir möchten Sie einladen, die Vogelwelt des Rheiderlandes kennenzulernen. Um Ihnen die Welt der Vögel zugänglich zu machen, wurden in der Vergangenheit verschiedene Beobachtungseinrichtungen geschaffen, aus denen sie ungestört beobachten und fotografieren können.

 

 

Beobachtungsturm  am  Wymeerer Kolk

Silber- und Graureiher am Ufer des Sees

Die beiden Seen entstanden 1980 im Zuge des Autobahnbaus durch Sandentnahme. Inzwischen haben sie sich zu wichtigen Vogellebens

räumen entwickelt. Viele Entenarten leben hier, verbringen hier den Winter oder brüten im Frühjahr. Im Schilf und in den Sträuchern lebt das seltene Blaukehlchen. 

Pfeifenten sind hier im Winter häufig anzutreffen

Swartwolder Kolk

Der ebenfalls durch Sandentnahme entstandene See ermöglicht vielen störungsempfindlichen Vogelarten Lebensraum. Auf den umliegenden Wiesen finden sich im Winter zahlreiche Gänse ein, den See nutzen sie als Bade- und Trinkstelle.

Schärme von Goldregenpfeifern finden auf den Wiesen im Winter ebenfalls Nahrung

Der Kiekkaaste am  Dollart

Am Dollart versammeln sich das ganze Jahr über eine Vielzahl von Vögeln. Vorzugsweise bei Niedrigwasser sind die verschiedenesten Arten von Watvögeln zu beobachten. Der Kiekkaaste bietet dazu beste Voraussetzungen. Über einen 1 km langen Steg durch eine Schilffläche gelangt man zu ihm.

Schon auf dem Weg dorthin lassen sich Blaukehlchen, Schilfrohrsänger und  zu bestimmten Zeiten Rohrweihen beobachten.



Gerne bieten wir Führungen nach Absprache zu den verschiedenen Aussichtspunkten an.

Kontakt: Agnes Ratering Email: agnes.ratering@gmx.de Tel. 04959-3299987